Hi. Wie können wir Ihnen helfen?

Verbindungsprobleme mit dem Rollentrainer

Verbindungsprobleme zwischen dem Rollentrainer und dem PC/Tablet können aus verschiedenen Gründen auftreten, die mit der Trainingsumgebung zusammenhängen. Wir schlagen Ihnen folgende Lösungen vor:

  • Schalten Sie alle drahtlosen Geräte in Ihrem Raum aus, wie Maus, Tastatur, Lautsprecher, Kopfhörer, schnurlose Telefone, Intercom-Systeme, Smartwatches usw.
  • HDMI-Kabel vom PC zum Fernseher oder anderen Geräten können ebenfalls Störungen verursachen.
  • Wenn Sie einen USB ANT+ Adapter verwenden, versuchen Sie, ihn an einen anderen Anschluss Ihres PCs/Tablets anzuschließen. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, ihn mit einem USB-Verlängerungskabel (ca. 50-100 cm) anzuschließen, um ihn vom Computer oder Tablet zu trennen und den Empfang des Signals zu verbessern. Diese Lösung löst in der Regel 95% der Probleme.
  • Es kann auch eine Ansammlung von statischer Elektrizität vorliegen, die zu Kommunikationsausfällen führt. In diesem Fall empfehlen wir Folgendes:
    • Überprüfen Sie, ob der Reifen ordnungsgemäß aufgepumpt ist (7-8 bar) und nicht abgenutzt ist.
    • Nicht alle Reifen erzeugen die gleiche statische Elektrizität, es hängt von ihrer Zusammensetzung und ihrem Zustand ab. Wenn mehr statische Elektrizität als üblich erzeugt wird, können Kommunikationsausfälle, Schwankungen im Widerstand und Fehler bei der Leistungsmessung auftreten, usw. Wir empfehlen, folgende Reifen Nicht zu verwenden: Michelin Lythion 2, Michelin Pro Race 3, BTWIN Home Trainer, Continental GP4000, Schwalbe Insider Performance, Tacx Trainer tyre und Vittoria Zaffiro Pro. Versuchen Sie, den hinteren Reifen durch einen härteren Straßenreifen zu ersetzen. BKOOL empfiehlt den Michelin Dynamic Sports.
War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 42 fanden dies hilfreich

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk